Systemischer Friedensprozess

Klopfakupressur Modul 1 (VORMITTAG-WEBINAR)

Dieses Webinar führt in die Klopfakupressur zur Selbstanwendung ein. Es ist zugleich als Modul 1 unserer Ausbildung nach Verband für Klopfakupressur e. V. anerkennbar. Inklusive kostenfreier Belegung von Terminen das parallel laufenden Abend-Webinars sowie des Präsenz-Seminars zu Modul 1 in Bremen am 9.-10. September!

Das Vormittag-Webinar läuft über 4 Termine jeweils von 9-12 Uhr:

Mittwoch, 30. August 2017
Mittwoch, 6. September 2017
Mittwoch, 13. September 2017
Mittwoch, 20. September 2017

Kombi-Angebot: Da erfahrungsgemäß nicht immer alle Termine gut passen, können alle Teilnehmer kostenfrei Termine der parallel stattfindenden Veranstaltungen zu Modul 1 bei uns belegen:

Alle Teilnehmer werden gebeten, sich möglichst vorab mit den Inhalten von Modul 1 im KLOPF-Tutorial vertraut zu machen, sodass wir im Webinar mehr Raum für praktische Übungen (auch in Kleingruppen, das von uns verwendete Videokonferenzsystem kann das) und für Fragen zur Vertiefung des Verständnisses haben.

 

Zur Teilnahme wird ein PC, Mac, Laptop, oder Tablet mit Kamera und eine DSL-Internetverbindung benötigt. Der Zugang zum Webinar erfolgt über einen Link, der per E-Mail zugeschickt wird.

Zur ausführlichen Seminarbeschreibung

Veranstaltungsdaten

Beginn Mittwoch, 30. 08. 2017, 09:00
Ende Mittwoch, 30. 08. 2017, 12:00
Kosten 190,00 €
Erstellt von R. Hindmarsh und R. Kroll
Ort
Online-Videokonferenz
Online
Online-Videokonferenz

Informationen zum Veranstaltungsort - Online-Videokonferenz

Wir nutzen die leicht installierbare und intuitiv bedienbare Videokonferenz-Plattform Zoom.

Der Link zum Webinar wird vor der Veranstaltung per Email bekannt gegeben. Ein Klick auf den Link führt direkt zum Webinar oder (nur beim ersten Mal) installiert ein Plugin, um teilnehmen zu können.

190,00 €
Termin weitersagen  

Wie kann einer von uns froh sein, wenn all die anderen traurig sind? Ubuntu

Der Systemische Friedensprozess ist eine geführte Selbstanwendung der Systemischen Klopfakupressur in Form einer knapp 15-minütigen gesprochenen, sehr allgemein formulierten Trance. Durch imaginatives Eintauchen des Teilnehmers in seine persönlichen Wahrnehmungen während des Prozesses werden seine individuellen systemisch (interpersonell bzw. transgenerational) übernommenen emotionalen Belastungen unterbewusst adressiert. Diese können während des Prozesses durch Klopfen auf dem Handkantenpunkt bearbeitet werden.

HandHK252x130ani

Bild 1: Handkantenpunkt

 

Alternativ bzw. alternierend zum Handkantenpunkt können weitere Punkte geklopft werden, z. B. die aus der klassischen Klopfakupressur bekannten. Der Klopfende entscheidet am besten selbst und nach Gefühl, welches für ihn persönlich die "besten" Punkt sind.

Koerper252x286ani

Bild 2: Weitere Klopfpunkte

 

Lokale Gruppen und Webinare

In unseren Klopfrunden wollen wir den Systemischen Friedensprozess gemeinsam durchführen und uns über Wahrnehmungen und Ergebnisse austauschen. Im KLOPF-Tutorial Forum besteht Gelegenheit zum weiteren Austausch, für Ankündigungen sowie zur Verwaltung ergänzender Materialien zum Download. Auch gibt es inzwischen eine  Facebook-Gruppe Systemischer Friedensprozess.

Die Initiative zur Veranstaltung von Klopfrunden zum Systemischen Friedensprozess kam von Anja Swoboda anlässlich der Erstvorstellung des Prozesses auf dem 3. Klopf-Kongresses von Michaela Thiede im Juli 2017.

 

Materialien

Mit der Nutzung von Texten, Audios oder anderen Materialien zum Systemischen Friedensprozess erkenne ich an, dass ich selbstverantwortlich und auf eigene Gefahr handele.

 
Klopfrunde zum Systemischen Friedensprozess (Auszug vom Klopf-Kongress 2017)

 

Komplettes Klopf-Kongress Paket 2017 mit allen Interviews und Transkripten