Bedürfnis-klärende Sprache

Term Main definition
Bedürfnis-klärende Sprache

Kommunikation, die Verständigung, Verständnis und Verbundenheit fördert.

Die Bedürfnis-klärende Sprache stellt in den Vordergrund

  • wie wir uns fühlen und
  • was wir uns wünschen,

ohne dass wir auf konkrete Handlungen oder andere Personen abstellen. Sie

  • enthält keine Bewertungen,
  • übernimmt Verantwortung.

Bedürfnis-klärende Sprache wirkt verbindend, weil im Grunde alle Menschen dieselben Bedürfnisse haben.

In der GfK nach Marshall Rosenberg wirde diese Form der Sprache als "Giraffen-Sprache" bezeichnet.

Siehe auch:

Das KLOPF-Tutorial beschreibt den Methoden-Standard nach Verband für Klopfakupressur e. V. sowie die Systemische Klopfakupressur mit Stand 2017.

Diese Seite wird nur noch sporadisch aktualisiert, da es seit 2020 mit der von Ronald Hindmarsh initiierten Strukturellen Klopfakupressur einen in wesentlichen Punkten weiterentwickelten Ansatz gibt.

ESB Logo Website