Bedürfnis-klärende Sprache

Term Main definition
Bedürfnis-klärende Sprache

Kommunikation, die Verständigung, Verständnis und Verbundenheit fördert.

Die Bedürfnis-klärende Sprache stellt in den Vordergrund

  • wie wir uns fühlen und
  • was wir uns wünschen,

ohne dass wir auf konkrete Handlungen oder andere Personen abstellen. Sie

  • enthält keine Bewertungen,
  • übernimmt Verantwortung.

Bedürfnis-klärende Sprache wirkt verbindend, weil im Grunde alle Menschen dieselben Bedürfnisse haben.

In der GfK nach Marshall Rosenberg wirde diese Form der Sprache als "Giraffen-Sprache" bezeichnet.

Siehe auch:

Das KLOPF-Tutorial beschreibt den Methoden-Standard nach Verband für Klopfakupressur e. V. mit Stand 2017.

Diese Seite wird nicht mehr weiter aktualisiert, da es seit 2020 mit der von Ronald Hindmarsh initiierten Emotionalen Selbstbefreiung /Strukturellen Klopfakupressur einen in wesentlichen Punkten weiterentwickelten Ansatz gibt.

ESB Logo Website