Anwendung der Klopfakupressur sowie der Systemischen Klopfakupressur am praktischen Beispiel.

In diesem Fallbeispiel zeigt sich, wie über die Arbeit mit einer Metapher ein Wechsel von einem Wahrnehmungsbereich zu einem anderen stattfinden kann, wie im weiteren Verlauf die zusammenfassende Arbeit mit einer Kernemotion das Abarbeiten vieler einzelner Lebenssituationen ersetzt und wie schlussendlich die systemische Erweiterung der Klopfakupressur sich sinnvoll ergibt.

Kerstin Bachmeier berichtet über die Wahrnehmung transgenerationaler Belastungen aus der Perspektive des Kindes am konkreten Fallbeispiel der Bearbeitung mit Systemischer Klopfakupressur.

Alle Teilnehmer der Seminare der Autoren des KLOPF-Tutorials sind eingeladen, Fallbeispiele einzureichen. Die Fallbeispiele werden auf Wunsch mit den persönlichen Profilen der Coachs verlinkt und mit Kommentarmöglichkeit im Rahmen des KLOPF-Tutorial Forums versehen.

Fallbeschreibungen sind nicht nur als Teil der Zertifizierung von Ausbildungen relevant. Sie können auch zur Erklärung der Klopfakupressur als Methode am konkreten Beispiel oder zur inhaltlichen Bereicherung der eigenen Homepage dienen.

Dieses faszinierende Anwendungsbeispiel von Kerstin Bachmeier zeigt viele wichtige Aspekte und Effekte der Systemischen Klopfakupressur auf.

Christian Armerding berichtet im Interview über die Arbeit mit einem Klienten, der aus seiner Computersucht aussteigen möchte.

Diese Anwendung der Systemischen Klopfakupressur zeigt, in welcher Weise transgenerational übertragene Ängste die Grundlage für aktuelle Symptome sein können.

Dieses kommentierte Audio-Fallbeispiel einer Online-Video-Sitzung mit Systemischer Klopfakupressur dokumentiert die Bearbeitung transgenerationaler Belastungen, wie sie etwa für "Kriegsenkel" und "Nachkriegskinder" typisch sind.

In diesem Artikel werden die Grundlagen der Systemischen Klopfakupressur anhand eines Fallbeispiels erklärt. Die Systemische Klopfakupressur erlaubt eine effiziente Bearbeitung transgenerationaler („vererbter") emotionaler Belastungen sowie der damit verbundenen psychischen und körperlichen Symptome.

Das KLOPF-Tutorial beschreibt den Methoden-Standard nach Verband für Klopfakupressur e. V. mit Stand 2017. Diese Seite wird seither nicht mehr weiter aktualisiert, da es mit der von Ronald Hindmarsh initiierten Emotionalen Selbstbefreiung einen in wesentlichen Punkten weiterentwickelten Ansatz gibt.

Anders als bei der Standard-Klopfakupressur ist die Dokumentation der Emotionalen Selbstbefreiung noch unvollständig. Die derzeit umfassendste und aktuellste Informationsquelle und Diskussionsplattform hierfür ist (Stand Frühjahr 2020) die

SEFTFacebookGruppe  Facebook-Gruppe Emotionale Selbstbefreiung / Systemische Klopfakupressur 2.0