Tränenlose Trauma Technik (Tearless Trauma Technique)

Diese Klopfakupressur Technik ermöglicht eine sanfte Bearbeitung einer schweren emotionalen Belastung. Die Bezeichnung "tränenlos" sollte jedoch nicht allzu wörtlich genommen werden.

Sie ermöglicht es dem Klienten sich einem Thema anzunähern und doch auf Distanz zu bleiben. Er wird aufgefordert nicht auf die Belastung zu fokussieren, sondern aus der Ferne den Belastungswert zu raten.

Bei Gary Craig klingt das so:

In a minute I will ask you take a GUESS about how high you THINK the intensity MIGHT be IF you were to vividly imagine the event … don’t do it now, wait until I ask. Now when you GUESS, I really want a GUESS. I don’t want you to go through the movie in order to be 'accurate'. The guess is all we need for now. So now I will ask you, without going through the movie, to take a GUESS as to what the intensity MIGHT be on a 0-10 scale.

Ich werde dich gleich auffordern, einmal zu raten, was du denkst, wie hoch die Intensität sein könnte, wenn du dir das Ereignis vorstellen würdest, … aber tu es noch nicht, warte, bis ich dich frage. Und wenn du dann rätst, möchte ich wirklich, dass es eine Vermutung ist. Ich möchte nicht, dass du schon ins Detail gehst, nur um korrekt zu sein. Alles, was wir im Moment brauchen ist dieser geratene Wert. So, nun frage ich dich, ohne dass du dir Einzelheiten des Films anschaust, rate, wie hoch die Intensität sein könnte auf der Belastungsskala von 0-10.

 

Ablauf

Im Folgenden sind die Elemente, die Distanz herstellen, fett gedruckt.

  • Der Klient wählt ein Ereignis mit einer schweren emotionalen Belastung und rät den Belastungswert.

  • Der Klient sollte die Augen geöffnet halten. Falls er sie schließt, ist das ein Zeichen, dass er sich doch dem Ereignis annähert. Das gilt es zu verhindern.

  • Nun wird wie bei der erzählten Filmtechnik ein Titel für diesen Film gewählt. Dieser Titel sollte genau wie bei der Technik „Sich dem Thema annähern“ sehr vage oder global sein. Zum Beispiel: "Auch wenn es diesen speziellen Film in meinem Leben gibt, ..."

  • Es werden Runden mit diesem Einstimmungssatz geklopft, bis der Belastungswert gesunken ist.

  • Jetzt kann eventuell der aktuelle Titel des Films benannt werden und der Belastungswert wieder geraten werden.

  • Es werden weitere Runden geklopft mit vagen Einstimmungssätzen:

    "Auch wenn ich vermute, dass dieser Film mich sehr aufregen wird, ..."

    "Auch wenn mir das überhaupt nicht gefällt, mir dieses Ereignis anzuschauen ..." etc.

  • Wenn der Belastungswert auf 3 gesunken ist, schaut der Klient sich das Ereignis zum ersten mal genauer an und schätzt ein, wie korrekt der geratene Wert war.

  • Wenn dadurch der aktuelle Wert wieder über 3 ansteigt, werden weiter globale Runden geklopft, wie oben beschrieben, bis die aktuelle Intensität 3 oder weniger ist.

  • Jetzt kann das Ereignis mit der Erzählenden Filmtechnik bearbeitet werden.

 

Das KLOPF-Tutorial beschreibt den Methoden-Standard nach Verband für Klopfakupressur e. V. mit Stand 2017.

Diese Seite wird nicht mehr weiter aktualisiert, da es seit 2020 mit der von Ronald Hindmarsh initiierten Emotionalen Selbstbefreiung /Strukturellen Klopfakupressur einen in wesentlichen Punkten weiterentwickelten Ansatz gibt.

ESB Logo Website