Transformation von Einwänden und Blockaden in unterstützende Ressourcen.

Themenverzeichnis

Ein Klick auf die Zeitmarkierung springt zum jeweiligen Abschnitt des Webinars.

Zur Markierung springen 00:01 (Vorbereitung)

Zur Markierung springen 01:06 Umgang mit starken "Widerständen". Wächter-Klopfen als Technik zum Umgang mit inneren Einwänden und als Alternative zum Wir-Klopfen mit Anderen.

Zur Markierung springen 03:14 Definitition eines "Wächters" als schützende Intention am Beispiel übermäßiger Aktivität und Burn-Out mit dem Ziel des Emotionalen Gewinns. Wächter bei einem selbst und bei Anderen. Wächter sind keine "inneren Schweinehunde".

Zur Markierung springen 06:05 Konstruktive Einbeziehung der Wächter in den Klopfprozess durch Akzeptanz und Würdigung für das, was sie bereits geleistet haben.

Zur Markierung springen 08:10 Personalisierung macht die schützende Intention zum Wächter und damit dem Wir-Klopfen zugänglich. Wächter-Klopfen als innersystemische Arbeit.

Zur Markierung springen 09:46 Wächter kennen keinen Schmerz und produzieren "Querschläger". Es gibt nichts "böses", nur Wächter, die eigentlich auch nur den Frieden wollen.

Zur Markierung springen 11:14 Techniken der metaphorischen Personalisierung über Symbole, Märchenfiguren etc. Die Metapher sollte vom Kapitän kommen.

Zur Markierung springen 12:44 Würdigung des Wächters. Dies impliziert die Akzeptanz im Sinne von Carl Rogers nicht nur für das Thema bzw. die Aspekte, sondern auch für schützende Intentionen, die andernfalls als "Schweinehunde" etc. ausgegrenzt und damit als Einwände wirken würden.

Zur Markierung springen 13:25 Einbeziehen des Wächters in das Klopfen zum Thema. Dies allein würdigt ihn bereits. Konkrete Satzbeispiele und Effekte des Wächter-Klopfens im Detail. Rolle der Kerativität des Lotsen in der Anwendung des Wächter-Klopfens.

Zur Markierung springen 18:24 Wächter bei Anderen.

Zur Markierung springen 19:10 Vorteile des Wächter-Klopfens: Akzeptanz, Widerstand in Gemeinsamkeit transformieren, emotional positive Besetztung der Veränderungsarbeit.

Zur Markierung springen 20:40 (Begrüßung neuer Teilnehmer und technische Optimierung)

Zur Markierung springen 23:17 Wer bin ich noch, wenn meine Wächter "weggeklopft" sind? Identifikation mit den Ressourcen, die durch die Tätigket der Wächter aufgebaut worden sind. Spezialfälle Kriegsenkel und Trauma.

Zur Markierung springen 26:37 Wächter werden nicht "weggeklopft", sondern von einer anderen Seite kennengelernt. Sie werden "an Bord genommen" und bekommen eine neue Aufgabe.

Zur Markierung springen 28:35 Veränderungen der Wahrnehmung des Wächter-Bildes durch den Kapitän während des Klopfens. Sie können als Hinweise auf seine Emotionen aufgefasst und im weiteren Verlauf genutzt werden.

Zur Markierung springen 31:22 Nicht-fühlende Klienten und fehlende Visualisierungsfähigkeit als Herausforderungen an das Wächter-Klopfen. Mögliche Lösungsansätze.

Zur Markierung springen 38:41 Anwendung des Wächter-Klopfen am konkreten Beispiel. Verbindende Wirkung belastender Emotionen. Wie erkenne ich einen Wächter?

Zur Markierung springen 43:58 Arbeit mit Einwänden gegen die Einbeziehung von besonders "bösen" Protagonisten. Ethische Überlegungen zur Arbeit mit der Systemischen Klopfakupressur.

 

Das Webinar wurde am 3. 8. 2016 aufgezeichnet. Vielen Dank an die Teilnehmer!

 

 

Der Text zu diesem Artikel ist noch unvollständig. Er wird nach ausführlicher Diskussion mit interessierten Personen im Rahmen eines oder mehrerer Webinare vervollständigt werden. Webinartermine werden über unsere Facebook-Seite sowie hier im KLOPF-Tutorial bekannt gegeben.

Wächter Klopfen

 

 

 

Das Tutorial Systemische Klopfakupressur datiert aus dem Jahre 2017 und richtet sich an Personen mit Klopfakupressur-Grundkenntnissen und einem Mindestmaß an Erfahrung in der Arbeit mit Anderen. Seit 2019 gibt es unter der Bezeichung Emotionale Selbstbefreiung eine Weiterentwicklung, die auch und insbesondere für Selbstanwender gedacht ist.

In unserer Facebook-Gruppe gibt es immer wieder interessante Diskussionen rund um die Emotionale Selbstbefreiung / Systemische Klopfakupressur 2.0:

SEFTFacebookGruppe  Facebook-Gruppe Emotionale Selbstbefreiung / Systemische Klopfakupressur 2.0