Vom Klopfen der Belastung zum Positiven Klopfen.

Sind mit der Klopfakupressur emotionale Belastungen aufgelöst und ein gewisser Grad emotionaler Freiheit erreicht, stellt sich oftmals ein Gefühl der Gelassenheit oder inneren Friedens ein. Ziele, die aus dieser emotionalen Wahlfreiheit heraus angestrebt werden, können mit dem Positiven Klopfen unterstützt werden.

Das Positive Klopfen bedeutet nicht, durch das "einklopfen" positiver Affirmationen belastende Emotionen zu überdecken. Diese Vorgehensweise entspräche nicht unserem Verständnis echter emotionaler Wahlfreiheit, da die belastenden Emotionen nicht ausdrücklich bearbeitet werden.

 

Ablauf

  • Bestimme dein Ziel oder deinen Wunsch

  • Formuliere dein Ziel eindeutig, positiv und in der Gegenwartsform in einem klaren Kontext. Es muss
    • vorstellbar und
    • erreichbar sein.

  • Überprüfe, ob die bei Erreichung des Ziels zu erwartenden Auswirkungen für dich und dein soziales Umfeld OK sind.

  • Frage dich: Wie weit bin ich davon entfernt?

  • Bewerte die Antwort auf einer Skala von 0-10!
    • 0 = ich bin sehr weit von meinem Ziel entfernt.
    • 5 = ich habe die halbe Strecke geschafft.
    • 10 = ich habe mein Ziel erreicht.

  • Klopfe das Ziel, z. B.: Ich bin in der Prüfung ruhig und gelassen und ich bin OK wie ich bin.

  • Teste: Komme ich dem Ziel näher?
    • Wenn das nicht der Fall ist, gibt es möglicherweise Blockaden.
    • Spüre sie auf und bearbeite sie mit Klopfakupressur oder ggf. mit der Systemischen Klopfakupressur.

  • Du hast dein Ziel erreicht, wenn du dir die Erreichung deines Ziels ohne emotionale Belastung bzw. Einschränkung vorstellen kannst.

  • Visualisiere intensiv, wie es sich anfühlt, im Ziel angekommen zu sein.
    • Woran merke ich, dass ich mein Ziel erreicht habe?
    • Wie werden meine Angehörigen und Freunde es bemerken?
    • Wer wird es als erster bemerken?
    • Wie werde ich mich fühlen?
    • Wird mir oder jemand anderem etwas fehlen, wenn ich mein Ziel erreicht habe?

 

Das KLOPF-Tutorial beschreibt den Methoden-Standard nach Verband für Klopfakupressur e. V. mit Stand 2017.

Diese Seite wird nicht mehr weiter aktualisiert, da es seit 2020 mit der von Ronald Hindmarsh initiierten Emotionalen Selbstbefreiung /Strukturellen Klopfakupressur einen in wesentlichen Punkten weiterentwickelten Ansatz gibt.

ESB Logo Website